Detailseite News & Termine & Regatten

23.06.2019

Erfolgreich trotz ungewöhnlicher Besetzung

Vergangenes Wochenende startete das SMCÜ-Team beim zweiten von fünf Battles in Kreuzlingen. Bei dieser Serie von Bodenseebattles erschließt sich am Ende der Saison der Bodenseemeister.

Unser Boot Sherry Lady wurde bei dieser Regatta zum ersten Mal von Frederik Schaal gesteuert. Vervollständigt wurde das Team mit Anna König, Sven Heßberger und Charlotta Fritz. In der Konstanzer Bucht waren 37 Boote am Start für die J70-Regatta. In den ersten drei Wettfahrten am Samstag durften die Teams bei anfangs stabilem Westwind (bis zu 5 Windstärken) ihr Können unter Beweis stellen. Das Team ersegelte im ersten Rennen einen 13. Platz. Die beiden folgenden Wettfahrten belegten sie mit einem sensationellen 2. und 3. Platz. Mittlerweile war der Wind „bodenseetypisch“ auf ca. 2 Windstärken abgeflaut und mit Flautenlöchern und Drehern versetzt. Nach einer abgebrochenen weiteren Wettfahrt und viel Geduld bei den heißen Temperaturen auf dem Wasser setzte sich schließlich ein Ostwind für die letzte, jedoch abgekürzte, Wettfahrt des Tages durch. Bei dieser Wettfahrt segelte die Sherry Lady als 17. Boot ins Ziel.

Nach einer sehr stürmischen Nacht ging es am nächsten Tag bei gelegentlichen Regenschauern früh aufs Wasser. Bei leichten, drehenden Winden konnte sich das SMCÜ-Team noch einen souveränen 7. Platz ersegeln. Eine weitere Wettfahrt wurde wegen Flaute erneut abgebrochen. Das SMCÜ-Bundesligateam freut sich nun über eine erfolgreich beendete Regatta mit einem 6.Platz.