Detailansicht

23.10.2018 Von: Michael Zittlau

Toller Platz 9 in der Gesamttabelle der Segel-Bundesliga 2018!


Das Finale in Hamburg haben wir auf Platz 13 abgeschlossen - ok, aber unter unseren Erwartungen. Letztendlich verwehrte uns eine kurze schwarze Serie am ersten Tag eine bessere Platzierung. Als Team waren wir in 4 Rennen nacheinander nicht auf 100% und haben nicht in unseren gewohnten Race-Modus gefunden. Geschwächt durch Infekte und ohne das übliche Vorbereitungstraining mussten wir dem hohen Niveau der Liga Tribut zollen. Trotz des bitteren Starts haben wir uns als Team in den darauf folgenden Rennen wieder zurück gekämpft. Vor einer tollen Kulisse hatte die Alster mit ihren drehenden Winden den Seglern einiges abverlangt. Am Ende standen verdient die Vereine ganz oben, die den besten Windriecher hatten und die stärkste Kleinraum-Taktik zeigten.

Glückwunsch an den Norddeutschen Regatta Verein - NRV für eine klasse Saison und den souveränen Sieg. Der Hamburger Traditionsverein hat sich in seinem 150-jährigen Jubiläumsjahr wieder besonders gastfreundlich gezeigt. Ein toller Ausrichter - vielen Dank! Auch Glückwunsch an unsere Freunde vom Württembergischen Yacht Club zu Platz 3!

Damit geht eine lange Saison zuende. Gestartet im Frühjahr in Friedrichshafen, über den Starnberger See Richtung Travemünde, Berlin, Kiel und am vergangenen Wochenende auf der Hamburger Alster. Ergänzt um die Einsätze im europäischen Wettbewerb auf Sardinien und in St. Moritz. Unzählige Stunden wurden auf dem Wasser verbracht aber auch in Zügen, im Auto & im Flugzeug. 6x Bundesliga, 2x Champions-League, einige Klassenregatten und Trainingslager. Ohne unseren breiten Kader wäre dies nicht möglich gewesen. Doch am allerwichtigsten sind unsere Sponsoren, Förderer & Spender, ohne die wir dieser tollen Sportart im Vereinswettbewerb nicht nachgehen könnten.

Vielen Dank an die dataTec AG (Hans Steiner) und die Volksbank Überlingen für die tolle Unterstützung!

Vielen Dank an Förderer & Spender, die uns seit vielen Jahren unterstützen - manche sogar mit Fan-Utensilien vor Ort. Wir sind stolz so einen starken Verein hinter uns zu wissen!

Over and out.