Detailansicht

09.04.2018 Von: Dominik Waibel

Gutes Training bei wechselhaften Bedingungen


Das Traumrevier vieler Segler bot uns letzte Woche durchwachsene Bedingungen. Vom Ostermontag bis Samstag segelten wir auf dem Gardasee um uns auf die Bundesliga-Saison vorzubereiten. Michael Zittlau, Frederik und Henrik Schaal, Sven Hessberger, Aaron Scherr, Tino Mittelmeier und Dominik Waibel waren vom SMCÜ angereist. Mit dabei waren zwei Teams vom Bodensee Yachtclub und vom Württembergischen Yachtlcub, sowie jeweils ein Team aus Konstanz und die Frauencrews aus Friedrichshafen und Langenargen. 

Wir hatten uns auf viel Wind – typische Gardaseebedingungen – eingestellt, doch in den ersten Tagen wehte der Wind nur leicht. Daher nutzten wir jeden Hauch, um an unseren Manövern zu arbeiten und viele schnelle Rennen zu segeln. Am Freitag wurde es dann sonnig und der Vento und die Ora zeigten warum der Gardasee bei Seglern und Surfern so beliebt ist – viel Wind und Sonne bescherten uns einen optimalen Trainingstag bei perfekten Bedingungen. 

Das Trainingslager war für uns ein sehr guter Start in die Saison, wir haben uns sehr gut eingespielt und auch als Team zusammengefunden. 

Unsere erste Regatta dieses Jahr ist das Bodensee-Battle in Lindau kommendes Wochenende vor der ersten Bundesliga-Spieltag in Friedrichshafen am letzten Aprilwochenende. 

Wir freuen uns auf die Saison!