Detailansicht

16.06.2017

Überlinger Segeljugend startet durch


Seit einem Monat ist der Jugendtrainer Thomas Loewen  nun schon im Amt. In dieser kurzen Zeit hat er bereits viele positive Impulse im Überlinger Trainingsbetrieb von SMCÜ, BYCÜ und SGÜ gesetzt. Er motiviert die Jugendlichen, hier vor allem die Opti-Kids, möglichst viel mit ihren Booten auf dem Wasser zu verbringen. Ziel seines qualifizierten Trainings ist es, die Kinder und Jugendlichen für das Regattasegeln zu begeistern und als Überlinger Segeljugend zusammen zu schweissen. 

Bei den von Ihm betreuten Opti B Regatten, konnten die teilnehmenden Opti-Kids bereits sehr deutliche Erfolgskurven aufweisen. Wir freuen uns sehr, dass Tom den Weg nach Überlingen gefunden hat und sind sicher, dass unsere Jugend weiter erfolgreich unterwegs sein wird.

Zum Kennenlernen für Euch, stellt sich Tom kurz vor:

TRAINER TOM – ABOUT ME

Thomas „Tom“ Loewen

  • geb. 2.1.1961 in Berlin, verheiratet und Familenvater von 3 Kindern (10, 12, 16 Jahre) lebt mit seiner Familie in Tutzing am Starnberger See 
  • 45 Jahre Segel- und Regattaerfahrung im leistungsorientierten Segelsport durch Teilnahme an vielen Regatten sowie diverser segelsportliche Erfolge bei nat./intern. Meisterschaften (IDM, EM, WM) in Jollen- und Kielbootklassen
  • langjährige Berufserfahrungen als Honorar Jugend-Segeltrainer auf Vereins- und Verbandsebene mit Schwerpunkt Regattaausbildung (Opti, Laser, 420er, Pirat)
  • mehrjährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Fussballtrainer für Kinder (Spielgruppen G-D) und Erwachsene (Freizeit-Damenmannschaft)
  • privates Training und Onboard Regatta Coaching für Kielbootsegler
  • Lizenztrainer Segeln C (Breiten- und Leistungssport)
  • seit Mai 2017 hauptamtlicher Jugendtrainer des FSÜ

TOM’S PHILOSOPHIE

Als Jugendtrainer des FSÜ stehe ich für Begeisterung und Leidenschaft im Regattasport. Mit meinem Engagement, Persönlichkeit und Erfahrungen möchte ich Kindern und Jugendlichen zeigen, wie faszinierend das Naturerleben und das Wettstreiten auf dem Wasser sein kann. Ich möchte Neugierde wecken, zum Ausprobieren und Mitmachen motivieren und natürlich Lust machen auf‘s Regattasegeln.

Es ist mein Ziel, junge und ambitionierte Nachwuchssegler den wettkampforientierten Segelsport in allen Facetten erleben zu lassen. Sie sollen beim Regattasegeln den Nervenkitzel und Adrenalinschub spüren und dabei ihre eigenen Grenzen und Potentiale kennenlernen. Dabei steht der Teamgedanke, Fairness und respektvoller Umgang untereinander und gegenüber anderen im Fokus der Ausbildung. Getreu dem Motto: „Alle für einen und einer für alle“, soll das Miteinander im Team Gleichgesinnter vorgelebt und gefördert werden.

Kurzum, ich möchte die Segeljugend in Überlingen auf dem Weg zu ihren anvisierten sportlichen Zielen im Regattasegeln unterstützend begleiten, die Qualitäten jedes Einzelnen individuell fördern sowie Anstöße geben, die mögliche Segelkarriere in die richtige Richtung zu lenken.